Pastor Charles Taze Russell

Startseite
Geschichte
Biographie Pastor Russell's
Wille und Testament Pastor Russell's
Begräbnisfeier Pastor Russell's
Werke Pastor Russell's
Pastor Russell's Apologie
Pastor Russell's Photogalerie
Links
Impressum

BEGRÄBNISFEIER


Pastor Charles Taze Russell beendete seinen irdischen Lauf am 31.10.1916 auf einer Zugreise.

  • Biographie mehr >>
  • Testament mehr >>

     

    I. BEGRÄBNISDIENSTE

    Verlauf

    Die irdische Hülle von Pastor Russell, dessen Todesanzeige in der letzten Ausgabe des Wachtturms veröffentlicht worden ist, kam am Freitag, den 3. November [im deutschen Wachtturm versehentlich 10. November], am Morgen, aus dem Westen in New York an. Sie wurde begleitet von Menta Sturgeon, dem Reisesekretär des Verstorbenen.


    Als die Leiche in Chicago ankam, hatte sich eine große Zahl von Freunden auf dem Bahnhof versammelt. Da es nötig war, den Sarg von einem Bahnhof zum anderen zu bringen, folgte ein großer Zug von Automobilen mit den trauenden Freunden der Leiche durch die Stadt. Der Sarg wurde während des dortigen Aufenthaltes geöffnet, und viele sahen ihn zum letzten Male an, den sie so gut kannten und so sehr liebten. Von Chicago aus wurde die Leiche von einer Abordnung der Freunde begleitet, und Abordnungen anderer Städte schlossen sich ihnen auf dem Wege nach New York an.

    Die irdische Hülle erreichte das Bethel-Heim am Sonnabend, wo sie gesehen wurde von der Familie und von Gliedern der Versammlung. Am Sonntagmorgen wurde die Leiche in den Tempel gebracht und lag dort feierlich aufgebahrt bis abends um 10 Uhr. Tausende sahen da Pastor Russell zum letzten Mal.


    PDF-Datei mehr >>
    Text-Datei mehr >>


    Ansprachen:

    1. A.H. Macmillan - New York
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    2. Menta Sturgeon - New York
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    3. W.E. Van Amburgh - New York
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    4. P.S.L. Johnson - Colombus, Ohio
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    5. G.C. Driscoll - Dayton, Ohio
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    6. F.W. Manton - Toronto, Canada
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    7. J.T.D. Pyles - Washington, D.C.
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    8. C.A. Wise - Indianapolis
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    9. L.W. Jones - Chicago
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    10. Ingram Margeson - Boston
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    11. A.I. Ritchie - Toledo
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    12. C.J. Woodworth - Scranton, Pa
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    13. D. Kihlgren - Springfield, Mass
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    14. A.E. McCosh - Detroit, Mich
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    15. C.B. Shull - Columbus, Ohio
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    16. E.W.V. Kuehn - Toledo
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>


    17. J.F. Rutherford - (Morgan County, Missouri)
      PDF-Datei mehr >>    
      Text-Datei mehr >>

    Photogalerie der Redner mehr >>

     

    II. VERLESUNG DER PREDIGT von Ch. T. Russell am Tage seiner Beerdigung

    (Dieser Artikel ist eine Predigt, die durch Pastor Russell vorbereitet wurde und von ihm an dem Tag gehalten werden sollte, an welchem allerdigs seine Beisetzung stattfand.)

    "DER MORGEN KOMMT, UND AUCH EINE NACHT"

    Die Nacht war lang; ihrer Leiden und Tränen waren viele; Gottes Verheißungen allein erhellten sie; endlich ist der Morgen da; ein wunderbares Dämmern; der Tag wird noch wunderbarer werden; überall um uns her werden die Beweise wahrgenommen; eine kurze Nacht der Drangsal bricht herein; in Europa hat sie schon angefangen; nach diesem ein wunderbarer Sonnenaufgang.

    "Wächter, wie weit in der Nacht? . . . Der Morgen kommt, und auch eine Nacht."
    Jesaja 21:11, 12 (KJV)

    Die Weltliteratur zeigt, daß die denkenden Menschen sich weigerten, zu glauben, daß der göttliche Zweck bei der Erschaffung unserer Erde schon jetzt erreicht sei. Andauernd finden wir Beziehungen auf "Den Morgen des Neuen Tages", auf "das Goldene Zeitalter" usw. Aber wir sehen nicht auf die sehnenden Herzen der Menschen, sondern auf die Verheißungen unseres Gottes, um wahre Belehrungen über diesen Gegenstand zu bekommen. Die Bibel erklärt nachdrücklich, daß der ganze Zeitraum der menschlichen Geschichte bis jetzt eine Zeit der Nacht gewesen ist.

    PDF-Datei mehr >>
    Text-Datei mehr >>


    III. ABSCHLUSS DER FEIERLICHKEITEN in New York und Pittsburgh

    Die Ansprache am Abend, das Vorlesen von Bruder Russells Predigt, die er selbst vorbereitet hatte, um sie im Tempel an diesem Abend zu halten, und die lieblichen Weisen verschiedener Lieder lebten noch frisch in den Herzen der vielen Zuhörer, als die Bahrenträger den Sarg, der die irdische Hölle unseres lieben Bruders Russell barg, vom Tempel wegtrugen. Zwei Pullmannwagen mit geweihten treuen Freunden begleiteten die Leiche nach Pittsburgh, wo sie mit hunderten von Lieben zusammentrafen.

    mehr >>


    IV. BRIEFE, die Mitgefühl und Treue ausdrücken

    Das Ernte-Werk, dessen leitender Geist in der Welt Pastor Russell seit länger als vierzig Jahren gewesen ist, war und ist das Werk des Herrn. Überall erkennen die Freunde dies an. Die große Zahl von Briefen, die wir seit Bruder Russells Tod täglich aus allen Teilen des Landes empfangen, offenbaren die Treue der lieben Brüder für die Sache des Königreiches des Messias und sie beweisen ihre Entschlossenheit, weiterzustreben, um den Preis der hohen Berufung zu erlangen. Die Gesellschaft schätzt diese Versicherungen der vollen Mitwirkung im Werke des Herrn sehr. Welch ein großer Antrieb ist dieses für erneuerten Eifer, für Mut und Treue! Wir geben hier einige Beispiele dieser Briefe. Andere werden von Zeit zu Zeit im Wachtturm veröffentlicht werden, soweit der Raum es zulassen wird.

    mehr >>



  • Startseite | Geschichte | Biographie | Begräbnisfeier | Werke | Apologie | Photogalerie | Impressum | Links

    © 2008 - 2011 pastor-russell.de